Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)
Gesprächstherapie, Traumatherapie, spirituelle Beratung, Paartherapie

Sitzungen

Dauer: 90 Min.
Kosten: 110,- Euro für Einzelpersonen / 150 Euro für Paare
Die Sitzungen müssen privat bezahlt werden.
Über Privatkassen ist eine Erstattung ganz oder teilweise möglich.

Zum Kennenlernen ist ein Vorgespräch notwendig. Dieses berechne ich mit 40 Euro.

Die Sitzungen können auch über Skype oder Zoom gehalten werden.

Telefonsprechstunde: Mittwoch 8 – 9 Uhr

 

 

Gruppen, Seminare, Retreats


!! Boah, ey - Meditation !!
------------------------------------------------------------------
Oft wird Meditation mit Ausübung einer Meditationstechnik verwechselt.
Nur weil man still auf einem Kissen sitzt, heißt es nicht, dass man meditiert. Meditation ist Bewusstheit, Im-Moment-sein. Dafür braucht es Übung, ein Sich-Hintasten an das Beobachten von Gedanken, Gefühlen und Körpersensationen.
Die meisten wollen innerlich ruhig werden. Und dann, wenn ich dann innerlich ruhig wäre, was dann? Was sind die Motivationen dahinter? Wer will schon nur auf einem Kissen sitzen?
An den Abenden sprechen wir über Fragen zur Meditation, tauschen uns mit anderen aus über eventuell auftauchenden Widerstand. Und lernen ihn kennen, ihn zu verstehen, ihn zu akzeptieren!
Dann üben wir Meditation: sitzend oder sogar in Bewegung, denn das geht auch !!

Ziel der Gruppe ist es, eine innere Leichtigkeit zu entwickeln, die Lust macht auf Meditation! Nicht nur anzustreben „weniger Stress haben“, sondern etwas in uns finden, was von innen motiviert,  mit sich selbst lebendig zu sein.

In den Achtsamkeitsübungen nehmen wir eine innere Haltung ein, uns selbst und das, was passiert, sorgsam wahrnehmen zu wollen. Aber wie nehmen wir denn wahr? Als Menschen haben wir dazu diese sensible Fähigkeit, jedoch ist sie oft zugedeckt unter alltäglichen, automatischen Abläufen.

In Bewusstheit lösen sich Widerstände auf, freiwerdende Energie gibt Kraft zum Leben-Wollen. 
Und: wir sind nicht tot ernst, Öffnung zu sich und Bewusstheit passiert durch Sich-Entspannen, dann fließen manchmal Tränen  - der Trauer und/oder der Freude.

5 Abende je 2 Stunden - Bitte vorher anmelden!
Termine:  werden neu festgelegt - Beginn Anfang März 2024
Ort: zentral in Wiesbaden Mitte, Info folgt!
Preis: 80 Euro
Beachten:  Bringt Euch Wasser o. ä. in einer gut schließenden Flasche mit und eine Decke!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seminar

Dyaden-Inquiry-Sonntag

Thema:  Ich akzeptiere mich selbst - in jedem Moment!


An diesem Sonntag erforschen wir Aspekte dieser Frage in uns. Wir können die Art erkennen, wie wir uns oft selbst kritisieren und wie wir mit uns selbst annehmend in Frieden sein können.  Auch wenn wir andere Menschen kritisieren ist das ist oft - nicht immer  - Kritik an sich selbst,  sozusagen auf den Kopf gestellt, d.h. projiziert auf andere!
Wie kann ich diesen Raum in mir finden, da wo ich mich erkenne und annehmen kann? Wie kann ich diesen Druck loslassen, immer "besser" werden zu müssen? Das ist natürlich ein Prozess, aber an diesem Diaden-Inquiry-Sonntag können wir viel über uns selbst erfahren, neue Aspekte von uns kennenlernen und Lust bekommen, weiterzumachen. Hin zu uns selbst, zum Selbst-Vertrauen.

Das, was uns dazu hilft, sind die Diaden als eine Form der Meditation.  Meistens meditiert man ja allein in Stille - also ohne zu sprechen oder in Kontakt zu sein. Das endgültige Ziel von Meditation ist es aber, in allen Situationen des Lebens bewusst sein zu können, auch in Anwesenheit von anderen.  

Diese spezielle Meditations-Art haben Charles Berner mit den ‚Dyaden‘ und später A. H. Almaas mit dem ‚Inquiry‘ als neue, aber wohl 'uralte' Form der Meditation ‚zu zweit‘ wieder neu lebendig gemacht.
In den Dyaden, durch das Ausprechen unserer Gedanken, reinigen wir unseren ‚Mind‘, die „Festplatte des Verstandes“, von Konzepten. Jeder kann aus verschiedenen Fragen zu dem Thema ( hier dann "Selbst-Akzeptanz") eine aussuchen. In den abwechselnden Rollen des Fragenden und Antwortenden erforschen wir uns. Der Partner, der nur zuhört während der andere erforscht,  ist wichtig, er ist eine zusätzliche bewusste Präsenz, die hilft, leichter in sich hineinschauen zu können.

Im Inquiry werden nicht nur die Gedanken, sondern auch das innere Erleben wahrgenommen und ausgedrückt. Alles kann sich ändern: aus Trauer wird Lebendigkeit, aus Ablehnung Annehmen … starre Vorstellungen über sich selbst und das Leben lösen sich auf in Öffnung zu sich selbst und zum anderen, was Lust macht weiter zu forschen. Und gemeinsam: wir lernen mit und durch den anderen. Lebendigkeit und Kraft entwickeln sich, ein neues bewusstes Fühlen: ‚Das-bin-ich - hier und jetzt‘! Meine Rolle als Therapeutin ist es, diesen Öffnungsprozess klar und liebevoll zu unterstützen, so dass sich Blockaden lösen können und der nächste Schritt in Mut gegangen werden möchte - niemand muss etwas tun, es geht nur um das Annehmen dessen, was im Moment innerlich passiert. Auch wenn man nicht "ausdrücken" oder sprechen will!

Termin: noch nicht geklärt - Bitte anfragen!
Zeit:  
9.30 -17 Uhr
1 1/2 Std. Mittagspause
Ort:
Klingeln bei:
Preis:  50 Euro

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Volkshochschule Wiesbaden
"Einführung in die Meditation"

Präsenz-Kurs: Beschreibung

Meditation ist anders und mehr als reine Entspannung. Es ist die Erfahrung unserer eigenen Mitte, wo unser ganzes Sein ruht, wir aber ganz lebendig sind. In innerer Achtsamkeit in der Gegenwart können wir so am Leben aktiv teilnehmen, ohne uns selbst und andere zu bewerten.
Sie werden unterschiedliche Meditationstechniken kennenlernen. Neben einer Einführung in die Entwicklungsgeschichte und die Auswirkungen der Meditation erfahren wir im Üben deren Sinn und nehmen praktische Tipps mit. An jeweils einem Abend widmen wir uns einer anderen Tradition der Meditation: aus dem Buddhismus, dem Hinduismus, dem Islam (Sufi) und auch den neuen Formen von aktiver Meditation.
Seien Sie auf Neues in Ihrem Innen gespannt - Achtsamkeit schließt nichts aus und macht Freude! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte bringen Sie eine Decke und ein Kissen mit, um darauf zu sitzen oder für Ihre Füße, falls Sie auf einem Stuhl sitzen möchten. In bequemer Kleidung und mit Socken meditiert es sich viel besser!

siehe auch Programm VHS Wiesbaden

Montags: 26. August -  23. September 2024
5 Abende à 2 Stunden, 17.45 - 19.45 Uhr
Anmeldung über die VHS Wiesbaden

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Volkshochschule Mainz

"Einführung in die Meditation"
Präsenz-Kurs - VHS Mainz; Beschreibung siehe oben VHS Wiesbaden
wird noch festgelegt
Anmeldung über die VHS Mainz

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Retreat

Enlightenment Intensive oder 'Wer ist innen?'

Siehe dazu: Beschreibung Enlightenment Intensive auf dieser Website

Termin wird noch festgelegt, bei Interesse bitte telefonisch melden!

Ort: wird noch festgelegt
Essen: das Essen ist leicht, vegetarisch.
Wegen evtl. spezieller Essenswünsche für Allergiker bitte ich um schriftliche Angaben.
Übernachtung: Die Übernachtung im Seminarraum ist Teil des Prozesses.